Face à Face - ALIUM

Free, bold, colorful, der FACE À FACE Stiel hat Charakter !

Weit weg von standardisierten Mode-Diktaten und festgefahrenen Trends hat diese Kollektion ihr künstlerisches Temperament und bezieht ihre Inspiration aus den Quellen der modernen Kunst, der Architektur und des zeitgenössischen Designs.

The story – the spirit – the origins

1995 wurde FACE A FACE von Pascal Jaulent und Nadine Roth als eine Französische Brillenmanufaktur gegründet. Die Philosophie beruht auf kompromisslosem, modernen und kreativen Design. FACE A FACE ist französisches Design, highend Qualität, farbig und ausdrucksstark.

Der Gründer Pascal Jaulent hat eine Leidenschaft für menschliche, soziale Fragen und für die Ethnologie. Sein Traum war die Städtearchitektur. Er studierte an der Ecole Supérieure de Commerce de Paris (Paris Management School) was dazu führte, dass er anfangs in den Finanzabteilungen großer Unternehmen (Nestlé, Dior) mitwirkte, bevor sein Wunsch in einem kleinen Unternehmen (als General Manager)  bei Lunettes Lafont Paris, erfüllt wurde.

Er entdeckte die faszinierenden Zusammenhänge zwischen der Arbeit als Architekt und der Arbeit mit Menschen sowie der technischen und modischen Komponenten der kreativen Brillen.

Im Jahr 2014 wird FACE À FACE ein Teil der "Design eyewear group", in der Pascal Jaulent zum Chief Creative Officer (CCO) für alle Marken in der Gruppe vorrückt.

HOHL-OPTIK:"Wir entdeckten vor 20 Jahren diese außergewöhnlichen Fassungen bei einer Reise nach Reykjavik (Island). Seit diesem Zeitpunkt sind wir nach diesen außergewöhnlichen Brillenmodellen süchtig und freuen uns, dass es Face à Face gelungen ist, dass die Kollektion immer noch Mode generiert statt ihr nachzulaufen."

Cazal

Cari Zalloni 1937-2012

Wenn sich Leidenschaft für ein Produkt im Design wiederspiegelt, dann ist die Rede von Cari Zalloni, dessen Brillendesigns in den 80er Jahren zum Kult avancierten. Einem Visionär, der das Brillendesign revolutionierte und wie kein zweiter Trends geschaffen hat, die ihrer Zeit weit voraus waren. Der einen extraordinären Stil schuf, der polarisierte und der seine Fans bis heute in seinen Bann zieht.

 CAZAL prägte wie keine andere Marke den typischen Hip Hop-Look der 80er. Einige der legendären Designs aus dieser Zeit sind auch heute noch tonangebend. Brillen, die von ihren Fans liebevoll mit dem Kosenamen „Cazzy“ bedacht wurden.

Das kreative Genie des charismatischen Designers Cari Zalloni lebt auch heute nach seinem überraschenden Tod im Jahre 2012 weiter. Nach seiner Inspiration kreiert sein Design-Team auch in Zukunft eine Kollektion, die Zeichen setzt und seine Signatur unsterblich macht.

ROLF Spectacles - Holzbrillen in Perfektion

In den Bergen Tirols werden von einem kleinen Familienbetrieb hochwertige und sehr leichte Brillenfassungen aus Holz, Stein und Holz Kombination und Horn in Handarbeit hergestellt. Ein Schwerpunkt der Firma ROLF Spectacles besteht darin, Trends im Design zu setzen und neue Ideen zu verwirklichen.

Die ROLF Forschungs- und Entwicklungsabteilung erarbeitete ein neuartiges Brillengelenk aus Holz und ein spezielles Verglasungssystem. Die ROLF Brille kommt ohne Schrauben und Metall aus und ist aufgrund einer speziellen Oberflächenbehandlung sehr pflegeleicht. Die Fassungen werden in der eigenen Manufaktur in Tirol in vielen Arbeitsschritten von Hand gefertigt.

der start

Auf der Opti 2009 stellten wir die ersten Prototypen vor. Zum ersten Mal konnten wir die Reaktionen auf das Produkt abschätzen. Es begeisterte, doch die erwünschte Qualität der Brillen blieb aufgrund unpräziser Verarbeitung aus. Ohne Chancen bei den Banken drohte das Projekt - trotz positiver Resonanz - zu scheitern.

Durch finanzielle Unterstützung unserer Familien konnten wir fortfahren und in neue Maschinen investieren. 6 Monate Zeit, die Brillen zu optimieren um sie im September 2009 auf der Silmo in Paris vorstellen zu können. Das Gelenk wurde optimiert und die Prozesse überarbeitet. Im August 2009 wurde die erste perfekte ROLF Brille zum Silmo d'Or eingereicht. Die Nomination war für uns schon unglaublich, der Sieg unfassbar.

Inzwischen hat ROLF etliche Design-Awards gewonnen und zählt zu den Vorreitern in der Branche wenn es um neue Trends und Styles geht.

MARKUS T

Leichte, langlebige Brillen. Zu 100% handgefertigt in Deutschland.

Authentisch, echt, einzigartig – wie die Manufaktur, so das Produkt: In der einmaligen Arbeitsatmosphäre einer renovierten Kornbrennerei in Isselhorst bei Gütersloh designen und produzieren wir leichte und langlebige Brillen, deren pures Design den Typ ihres Trägers unterstreicht, ohne ihn zu verfälschen. Jede Brille ist ein Unikat, denn sie wird hier in Ostwestfalen zu 100% von Hand für Sie gefertigt. 

Besonders bis ins Detail

Besonderes Kennzeichen unserer Brillen ist das patentierte schraubenlose Scharnier, das jede Kollektion auszeichnet. Zum Beispiel das Scharnier der Kollektion DESIGN Neo, welches in den Bügel integriert ist und über eine wartungsfreie Steckverbindung mit der Front verbunden ist. Das Ergebnis sind hoch funktionale Brillen, die viele Jahre Freude bereiten.

Qualität ohne Kompromisse durch exklusive Werkstoffe

Funktional und exklusiv sind die Werkstoffe, mit denen wir arbeiten: TMi und Titan. TMi ist ein eigens für MARKUS T entwickelter und patentierter Kunststoff, der scheinbar widersprüchliche Eigenschaften vereint: Er ist widerstandsfähig, formbeständig und zugleich extrem leicht. Sonneneinstrahlung? Kann seiner Färbung nichts anhaben. Außerdem ist er recyclebar und ebenso antiallergen wie unser Werkstoff Titan. Die von uns verwendete Legierung ist so hochwertig, dass sie selbst in der Medizintechnik eingesetzt wird. Sie erlaubt die Entwicklung ultraflacher und schmaler Rahmen, die aufgrund ihrer guten Federeigenschaften und der daraus resultierenden hohen Flexibilität extrem beständig und bruchsicher sind.